Die Stalkerin - Lieb, dass Du Dir Sorgen machst

Als Peter Parker wegen Mordverdachts in der Türkei verhaftet wird, scheint niemand an einer ernsthaften Aufklärung des Falls interessiert zu sein. Selbst die Deutsche Botschaft drängt den Segler zu einem schnellen Geständnis und handelt bereits einen Deal mit den türkischen Behörden aus. Denn ein deutscher Urlauber in türkischer Untersuchungshaft, womöglich unschuldig, könnte verheerende Folgen für den gerade wieder anlaufenden Tourismus haben - und die ohnehin schon angespannten Beziehungen der beiden Länder stark belasten. Parker wird zum Spielball der Politik. 

 

Nur der ermittelnde Kommissar will an die Unschuld Parkers glauben - allerdings aus ganz eigenen Interessen. Er hofft, nach einem politischen Wandel als unkorrumpierbarer Ermittler, Karriere im Polizeiapparat zu machen. 

 

Parker verzweifelt. Vor allem, weil die Vergangenheit ihn wieder einholt. Nach einen psychischem Zusammenbruch mit Angstzuständen und Panikattacken hatte der erfolgreicher Werber Deutschland den Rücken gekehrt und war auf ein Segelboot gezogen. Er wollte ein neues, unbeschwertes Leben beginnen, weit weg vom Stress in der Agentur, seiner zerrütteten Beziehung und seiner großen Liebe, mit der er seit Jahren eine Affäre hatte. Nur die verrückte Stalkerin konnte er nicht abschütteln. Julia Schneider, die Frau eines Bekannten, steigerte sich in den Gedanken hinein, sie und Parker seien ein Paar. Jeden Beitrag, den Parker auf seinem Blog veröffentlichte, interpretierte sie als eine Nachricht an sie. Und dann kündigte sie plötzlich an, ihren Mann zu verlassen und in die Türkei zu kommen.

 

Hat Parker Julia Schneider etwa umgebracht, um endlich seine Ruhe zu finden? Ist Parker fähig, unter dem Einfluss seiner Psychopharmaka, einen grausamen Mord zu begehen? Als dann eine zweite bis zur Unkenntlichkeit verstümmelte Leiche gefunden wird, gerät der Fall außer Kontrolle.

 

Wer ist die Tote? Und vor allem: Wer ist der Mörder? 

 



Die Stalkerin - Lieb, dass Du Dir Sorgen machst

 

 

Autor:              Jens Brambusch 

Cover:             Merten Kaatz

Druck:             epubli, ein Service der neopubli GmbH, Berlin

ISBN:              978-3-750255-49-4 

 

Das Buch ist als Taschenbuch und als eBook erhältlich. Nicht nur bei Amazon, sondern in Kürze auch bei allen Buchhändlern. 

 

Hier geht e s zur Kindle-Version 

Hier geht es zum Taschenbuch

 

Auch erhältlich bei z.B. bei  Thalia, Weltbild oder Hugendubel